Welche Mittel gegen Fruchtfliegen helfen wirklich?

Sekt mögen wir doch alle, auch die Fruchtfliegen stehen total auf den Sekt. Somit eignet sich dieser als perfektes Hausmittel gegen Fruchtfliegen. Die Fliegen fühlen sich geradezu angezogen vom Sekt und es reicht aus, in ein kleines Gefäß etwas Sekt zu schütten und schon werden die Plagegeister, geradewegs im Sekt landen. Ebenso vorgegangen werden kann mit Essig oder auch Wein, je nachdem was Sie gerade in greifbarer Nähe haben.

Wichtig ist jedoch, dass Sie immer etwas Spülmittel mit in das Gefäß geben, denn ansonsten kann es vorkommen, dass die Tiere nur trinken und weiterfliegen. Mit Spülmittel hingegen werden die Fruchtfliegen unfähig zu fliegen und erst dann werden sie auch in der Flüssigkeit verenden. Nun ist es ausschlaggebend, die Falle mit dem richtigen Lockmittel zu befüllen, sie muss die Tiere anlocken.

Weitere Mittel gegen Fruchtfliegen

Auch handelsüblicher Gebissreiniger eignet sich zur Bekämpfung von Fruchtfliegen. Dabei werden die Tabletten einfach in Wasser aufgelöst und die Fliegen dadurch vertrieben. Wer den Anblick der ertrunkenen Fliegen nicht ertragen kann, nimmt einfach eine Tasse, deckt diese mit Stoff ab und schneidet Löcher hinein. Etwas Rotwein in die Tasse und schon werden die Fliegen durch die Löcher ins Innere gelangen und in der Flüssigkeit verenden. Übrigends sollte die Fruchtfliegenfalle im Idealfall immer in der Nähe von Obstkörben oder auch vom Biomüll aufgestellt werden.

In der Küche oder anderen größeren Räumen können Sie auch gerne  mehrere Fruchtfliegenfallen aufstellen. Aber dennoch dürfen nicht gleich Wunder erwartet werden, etwas Geduld wird auf jeden Fall benötigt.

4.6 von 5 Sternen (250 Bewertungen)   
Preis ab: 6,95 €
(inkl. MwSt., zzgl.Versandkosten)

Jetzt bei Amazon kaufen*

Noch mehr wirksame Mittel gegen Fruchtfliegen

Obst ist was ganz besonderes für Fruchtfliegen, wo im Sommer Obst steht, sind die Fliegen nicht weit entfernt. Doch Zwiebel und Knoblauch können sie absolut nicht ausstehen. Also reicht es oft schon aus, im Obstkorb eine Zwiebel oder auch Knoblauch zu platzieren. Dem Obst macht das nichts, aber die Fliegen nehmen Reißaus. Auch Kastanien vertreiben die ungeliebten und auch unhygienischen Fliegen. Diese werden ebenfalls im Obstkorb verteilt. Kräuter wie Olivenkraut, Thymian und auch Rosmarin werden von den Fruchtfliegen ebenso nicht geliebt und besser gemieden.

Daher kann es sich lohnen zu diesen einfachen Hausmitteln zu greifen und einfach eines der Kräuter in der Nähe des Ostkorbes aufzustellen. Die Kräuter können frisch aufgestellt, oder im getrockneten Zustand in Säckchen verpackt werden.

Weiterführende Informationen: